Baugeld von Versicherungen

Baugeld: Auch Versicherungen sind auf dem Immobilien-Kreditmarkt stark

Bei der Suche nach dem günstigsten Baugeld für Immobilien sollte man als Verbraucher nicht nur die Konditionen der Banken miteinander vergleichen. Beim Baugeld besteht auch die Möglichkeit, auf Angebote von Versicherungen zurückzugreifen. Viele Versicherungen führen heute ein Baugeld-Angebot für Immobilien in ihrem Portfolio. Besonders Kredite mit einer langen Zinsbindung werden häufig von den Versicherungen am günstigsten angeboten. Die Kredite bei den Versicherungen sind häufig mit sehr flexiblen Rückzahlungsmodalitäten versehen.

Der Kampf um den niedrigsten Baugeld-Zins

Doch der größte Vorteil ist: Durch die neu entstandene Konkurrenz für die Banken wird ein allzu rasches Ansteigen der Zinsen verhindert. Demnach profitieren besonders die Kunden vom Wettbewerb zwischen Versicherungen und Banken. Der Markt rund um die Baufinanzierung ist heiß begehrt, sodass ein Teilnehmer sofort mit einem niedrigeren Zins reagieren muss, sobald ein Konkurrent – wie z.B. eine Versicherung – günstigere Angebote macht.

So refinanzieren Banken und Versicherungen das Baugeld

Die Refinanzierung der Kredite läuft bei Banken über Pfandbriefe und Anleihen am Finanzmarkt. Dort herrschen bestimmte Zinskonditionen, von denen die Banken dann abhängig sind.

Bei den Versicherungen sieht die Sache schon anders aus: Diese nutzen ihre Kundengelder, um die Baugeld-Kredite zu vergeben. Der Grund für die niedrigen Zinsen, die die Versicherungen anbieten können, liegt darin, dass sie lediglich die staatlich festgelegte Mindestverzinsung (d.h. den Garantiezins) bei Lebens- und Rentenversicherungen übersteigen müssen. Die Rendite muss laut Garantiezins derzeit 2,25 % betragen. 2012 jedoch sinkt der Garantiezins auf 1,75 %! Das bringt wiederum Versicherungen, die Baugeld anbieten, den entscheidenden Vorteil, dass sie den geforderten Zins noch weiter senken können.

Baugeld: Spezielle Finanzierungsangebote von Versicherungen

Verschiedene Versicherungen locken ihre Kunden zusätzlich zum niedrigen Zins mit speziellen Finanzierungsangeboten. Zum Beispiel kann der Prozentsatz einer Vorfälligkeitsentschädigung sehr viel geringer ausfallen als bei einer Bank. Davon profitieren besonders Kunden, die (vielleicht aus einer Notsituation heraus) ihren Baugeld-Vertrag vorzeitig tilgen müssen oder wollen. Gesetzlich ist nämlich vorgeschrieben, dass ein Eigentümer erst nach zehn Jahren sein Hypothekendarlehen tilgen darf ohne eine Entschädigungszahlung leisten zu müssen.

In Bezug auf Baugeld können im aktuellen Vergleich meistens mehrere Versicherungen überzeugen. Daher lohnt sich ein genauer Blick auf die unterschiedlichen Angebote.

 
 
 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen