KfW-Förderung – wohnwirtschaftliche Zuschüsse wieder verfügbar.

Im vergangenen Jahr waren die Fördermittel ausgeschöft. Doch jetzt stellt das Bundesumweltministerium 125 Millionen Euro zur Verfügung. Diese staatliche Förderung richtet sich an alle Hauseigentümer, die ihre Wohnung oder Haus altersgerecht umbauen wollen bzw. den Einbruchschutz verbessern möchten (Wohnkomfort und Einbruchschutz).

Nicht nur Ein- oder Zweifamilienhäuser-Besitzer können davon profitieren, sondern auch die Eigentumswohnungen-Besitzer.  Bis zu 10% der Kosten können die Eigentümer als Staatszuschuss bekommen (1500 Euro maximal für Einbruchschutz und bis zu 5000 Euro für barrierereduzierende Umbaumaßnahmen).

Neben  stehen Ihnen andere Förderprograme zur Verfügung:

Förderprodukte für Bestandsimmobilien

Energieeffizient Sanieren (KfW 151 und 152)
Wohnkomfort und Einbruchschutz (KfW 159)
Kauf – Wohneigentumsprogramm (KfW 124)
Erneuerbare Energien und Photovoltaik  – Photovoltaik (KfW 274), Speicher (KfW 275)
Sie können hier Ihre wohnwirtschaftliche Zuschüsse ganz einfach selbst beantragen

Mehr Infos auch hier: KfW-Kredit

 

Tags: , , , , ,

 

More Posts in News

 
 

Share this Post



 
 
 
 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

 

 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen